Qualifikationen

Button Scroll Down

Qualifikationen

Fundamente meiner Beratungskompetenz

Zer­ti­fi­zier­te Fach­frau für Pro­jekt­ma­nage­ment nach GPM – Level D. / Deut­sche Gesell­schaft für Pro­jekt­ma­nage­ment e.V.

Scrum Mas­ter / Scrum Allinance

IHK-Trai­ner­aus­bil­dung / IHK Aka­de­mie in München

Super­vi­si­ons-Aus­bil­dung nach EASC / Euro­pean Asso­cia­ti­on for Super­vi­si­on and Coa­ching (durch­ge­führt von Pro­gres­sio Con­sul­ting in Han­no­ver) 

Coa­ching-Aus­bil­dung nach EASC / Euro­pean Asso­cia­ti­on for Super­vi­si­on and Coa­ching (durch­ge­führt von Pro­gres­sio Con­sul­ting in Han­no­ver) 

Groß­grup­pen­ex­per­tin
(50 – 500 Teilnehmer)

Ehren­amt­li­che Trau­er- und Ster­be­be­glei­te­rin / Ambu­lan­ter Pal­lia­tiv und Hos­piz­dienst Hannover

Next Steps
  • Aus­bil­dung zur Lehr-Super­vi­so­rin – ab Febru­ar 2023, bei Pro­gres­sio Con­sul­ting in Hannover

Berufliche Erfahrungen von Isabell Hasse

Hasse Consulting — seit 2020 mit Leidenschaft freiberuflich im EInsatz

Von 2000 bis 2020 war ich bei der TUI Deutsch­land GmbH in Han­no­ver tätig.

Zunächst als Füh­rungs­kraft im Pro­dukt­ma­nage­ment, mit Schnitt­stel­len in alle rele­van­ten Berei­che. 2008 wech­sel­te ich in den Stabs­be­reich des Inhouse­con­sul­tings, in dem ich zunächst vier Jah­re lang das Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment mit auf­bau­en konn­te. Im Anschluss ging es in das Pro­jekt­ma­nage­ment, wo ich mit einer Zer­ti­fi­zie­rung zur Fach­frau für Pro­jekt­ma­nage­ment sowie des Scrum­mas­ters star­te­te. Fort­an lei­te­te ich gro­ße Unter­neh­mens­pro­jek­te am Stand­ort und bun­des­weit. Spä­ter wech­sel­te ich in den Bereich Trans­for­ma­ti­on & Stra­te­gie, wo ich neben Stra­te­gie­pro­zes­sen in „Sprint­lo­gik“ auch mei­ne Groß­grup­pen­ex­per­ti­se ent­wi­ckeln konn­te. Mei­ne letz­te Posi­ti­on im Kon­zern war in der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on, in der ich zum Einen Groß­pro­jek­te mit kom­mu­ni­ka­ti­ven Fokus lei­te­te und zum Ande­ren wei­ter­hin die Geschäfts­füh­rung in der Kon­zep­ti­on und Durch­füh­rung von Füh­rungs­kräf­te­ver­an­stal­tun­gen begleitete.

Mei­ne letz­te Groß­pro­jekt­pro­jekt­lei­tung war der kom­mu­ni­ka­ti­ve und kul­tu­rel­le Ein­füh­rung von Micro­soft 365 mit dem Namen Collaboration@tui, wel­ches sich in Coro­na­zei­ten mehr als aus­ge­zahlt gemacht hat.

Zeit­gleich zu mei­ner Anstel­lung war ich seit 2015 bereits für ver­schie­de­ne Unter­neh­men frei­be­ruf­lich tätig. Ob Kon­zern, Mit­tel­stand, öffent­li­che Ein­rich­tun­gen oder Non-Profit-Organisationen.

Seit Anfang 2020 lege ich nun mei­nen hun­dert­pro­zen­ti­gen Fokus auf die­se Tätig­keit und freue mich mei­ne Lei­den­schaft zu mei­ner Pro­fes­si­on gemacht zu haben.

Wie ver­mitt­le ich einer Rau­pe ihre Trans­for­ma­ti­on, wenn sie nicht weiß, was ein Schmet­ter­ling ist?

Ich freue mich auf Ihre Kontaktanfrage